Sicherheitscheck für Veranstaltungen

  • Christian Betz
  • Präsenz-Seminar

Risiken frühzeitig kontrollieren, erkennen und reduzieren

Eine Veranstaltung zu planen, egal in welcher Größenordnung, ist mitunter ein planerischer Gewaltakt. Einer der wichtigsten Aspekte, aber auch oftmals einer der vernachlässigten, ist die Sicherheit. Viele Planer*innen sind sich oft der Tragweite eines versäumten Sicherheitsaspekts nicht bewusst und welche Konsequenzen dies entsprechend mit sich bringen kann.

Ihr Nutzen / Lernziele

In diesem Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Veranstaltung anhand von Checkpunkten planen und sicher organisieren. Ein Schwerpunkt liegt dabei darauf, die gesetzlichen Rahmenbedingungen mit der Organisation einer Veranstaltung in Einklang zu bringen.  Sie lernen entsprechend Prüfparameter einzusetzen, um zum einen den rechtlichen Anforderungen nachzukommen und zum anderen alle Beteiligten vor Ansprüchen Dritter zu schützen.

Methodik

Folgende Methoden werden eingesetzt:

  • Vortrag und Gesprächsrunden
  • Praktische Beispiele
  • Praxis-Übung anhand einer Musterveranstaltung
  • Gruppendiskussion

Inhalte

  • Grundlagen und Checklisten für die sichere Veranstaltungsorganisation
  • Das Veranstaltungs- und Sicherheitskonzept – Kann oder muss?
  • Welche gesetzlichen Grundlagen müssen angewendet werden?
  • Baulicher Anlagencheck – Was muss „abgenommen“ werden und was obliegt nur einer Verkehrssicherungspflicht?
  • Die Gefährdungsbeurteilung – ein wichtiges Instrument der Einschätzung von Gefahren
  • Sicherheitsabnahmen vor Inbetriebnahme – Wie läuft das ab?
  • Welche Behörden und BOS sind wann mit einzubeziehen?
  • Was prüfen Behördenvertreter?
  • Dokumentationen als Rückversicherung und Qualitätsmerkmal
  • Abnahmecheckliste als erste Handlungsanweisung

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle diejenigen, welche in der Funktion des Veranstaltungsleiters nach § 38, Satz 2 eingesetzt sind bzw. künftig diese Aufgaben übernehmen. Dazu zählen auch Verantwortliche für Veranstaltungstechnik gemäß VStättV, Projektleiter, Veranstalter, Teamleiter, Fachkraft für Veranstaltungstechnik, Meister für Veranstaltungstechnik in den FR Beleuchtung, Bühne/Studio und Halle, sowie Betreiber, Vereinsvorstände, Diskothekenbetreiber, Einkaufzentren mit Veranstaltungsflächen und Open-Air-Veranstalter

Testimonials