0%

Sicherheit für Ihre Veranstaltung – so setzen Sie die MVStättVO richtig um

  • Kerstin Klode

Inklusive VStättVO Rheinland-Pfalz Special

“Man soll die Feste feiern, wie sie fallen” – ganz so einfach ist das für Veranstaltungen nicht! Insbesondere an die Räumlichkeiten, die Organisation und Sicherheit werden besondere Anforderungen gestellt. Für Versammlungsstätten ist die jeweilige Versammlungsstättenverordnung maßgeblich, die das Ziel hat, das Gefährdungspotential für Besucher und Mitwirkende zu minimieren.

Sie gilt für alle Versammlungsstätten, deren Räume einzeln oder insgesamt mehr als 200 Besucher fassen. Dies ist zum Beispiel bei fast allen Bürgerhäusern, Stadthallen, Mehrzweckräumen sowie Veranstaltungsräumen in Universitäten und Schulen der Fall.

Nach 46 Jahren hat das Land Rheinland-Pfalz eine neue Versammlungsstättenverordnung eingeführt, die am 01. September 2018 in Kraft trat. Viele dieser neuen Regelungen lehnen sich an die Muster-Versammlungsstättenverordnung (MVStättVO) an. Es gibt jedoch auch ein paar deutliche Abweichungen, auf die im Seminar explizit eingegangen wird.

Ihr Nutzen

In diesem Seminar erfahren Sie, ob die Vorschriften der MVStättVO Auswirkungen auf die Organisation innerhalb Ihrer Versammlungsstätten haben. Die Dozentin gibt Ihnen wertvolle Hinweise, wie Sie die Vorschriften in der Praxis umsetzen müssen. Sie erläutert Ihnen ferner die Problematik der Betreiberverantwortung und zeigt Ihnen, was Sie tun können, um Haftungsfälle weitestgehend zu vermeiden.
So wissen Sie, worauf Sie achten müssen und können der nächsten Veranstaltung gelassen entgegensehen!

Dieses Seminar deckt die jährliche Schulung des Betriebspersonals gemäß § 42 Abs. 2 Nr. 3 MVStättVO ab.

Inhalte

  • Schutzziele der MVStättVO
  • Grundlegende Bauvorschriften (Bestuhlungspläne, Abstände, Fluchtwege, etc.)
  • Grundlegende Betriebsvorschriften
  • Betreiberpflichten allgemein und nach MVStättVO
  • Verantwortliche Personen
    • Verantwortliche für Veranstaltungstechnik
    • Fachkraft für Veranstaltungstechnik
    • Veranstalter
    • Aufsicht führende Person in Versammlungsstätten
    • Personaleinsatz in der Versammlungsstätte
  • Welche verantwortliche Person muss anwesend sein?
  • Delegationsmöglichkeiten und -pflichten nach MVStättVO
  • Möglichkeiten der Umsetzung der MVStättV in Versammlungsstätten
  • Auswirkungen auf die Organisation von Veranstaltungen
  • Was hat sich in der MVStättV 2014 geändert?

Die Seminarinhalte werden auf Grundlage der MVStättVO 2014 dargelegt. Es wird zusätzlich auf die Neuregelungen der VStättVO Rheinland-Pfalz eingegangen.

Zielgruppe

Mitarbeiter und Führungskräfte, die mit der Organisation von Veranstaltungen betraut sind.

Ø Bewertung (4.8 von 5.0)

Info zur Bewertung
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined variable: post_heroBackground in <b>/home/iecaneu2020/public_html/wp-content/themes/ieca/inc/templates/global/global-testimonials.php</b> on line <b>21</b><br />

Testimonials