Interaktive Veranstaltungsformate

  • Wolf Rübner, Benedikt Füssel, Joachim Grafen
  • Präsenz-Seminar

Lernen und Begegnung als Erlebnis gestalten

„Die Aufmerksamkeits-Ökonomie ist im Umbruch, Erlebnisse sind die Status-Symbole
von morgen
.“ so der Zukunftsforscher Andreas Reiter. Insbesondere Teilnehmer von wissenschaftlichen Tagungen, Kongressen und Schulungen erwarten unausgesprochen,
sich aktiv beteiligen zu können. Bekannt ist zudem, dass man 80% eines Frontalvortrags
nicht aufnimmt. Diese Form des Wissen-Transfers widerspricht einem effektiven Lernen, mehr aber noch dem Anspruch der Teilnehmer.

Zeitgemäße Veranstaltungen leisten mehr als reine Wissensvermittlung, sondern sind
auch ein Raum für Networking. Wie also sind interaktive Veranstaltungsformate zu entwickeln und umzusetzen? Welche Werkzeuge stehen zur Verfügung? Mit welchen Erwartungen kommen Teilnehmer zu Ihrem Event?

 

Ihr Nutzen / Lernziele

In diesem Grundlagenseminar erhalten Sie auf die o.g. Fragen passende Antworten und
viele Anregungen für Ihre eigenen Präsenz-Veranstaltungen. Sie lernen die Gründe für und den Nutzen von interaktiven Formaten kennen. Best-Practice-Beispiele und gemeinsames Ausprobieren interaktiver Formate runden das Seminar didaktisch ab.

 

Methodik

Trainer-Input, Diskussion, praktische Übungen, Video-Material, Workshop

 

Inhalte

  • Warum jede Veranstaltung einen Groove braucht:
    Didaktik. Emotion. Wirkung.
  • Interaktive Veranstaltungs-Formate:
    OpenSpace. BarCamp. FishBowl. World Café. Science Slam
  • Gamification – die digitale Spielwiese
  • Licht im Dschungel der Event-Apps
  • Erfolgsbeispiele aus der Praxis
  • Im Selbsttest: World Café/Fishbowl

 

Zielgruppe

Veranstaltungsplaner aus Unternehmen, Agenturen, Verbänden, Tagungshotellerie

Ø Bewertung (4.1 von 5.0)

Info zur Bewertung

Testimonials