Aufsicht führende Person in Versammlungsstätten

  • Kerstin Klode, Alessa Forsthoff
  • Präsenz-Seminar

Aufgrund der Versammlungsstättenverordnungen in den Bundesländern gibt es erhöhte Anforderungen an das Personal von Versammlungsstätten und an Veranstalter. Die Sicherheit der Besucher von Versammlungsstätten jeglicher Art hat höchste Priorität. Das fordert mehr Eigenverantwortung von Betreiber und Veranstaltern.

Ihr Nutzen / Lernziele

Die Teilnehmer des Seminars sollen in die Lage versetzt werden, in Zusammenarbeit mit einem Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik bzw. einer Fachkraft für Veranstaltungstechnik, Veranstaltungen sicher durchzuführen und Sicherheitsmängel frühzeitig zu erkennen. Die Teilnehmer sollen nach dem Seminar in der Lage sein, Veranstaltungen gem. § 40 Abs. 5 S. 2 MVStättVO zu betreuen. Die Inhalte orientieren sich sehr an der täglichen Praxis in Versammlungsstätten und an den Vorgaben der DGUV-Information 215.322 „Sicherheit in Schulaulen und Bürgerhäusern“.

Inhalte

Während des Seminars werden folgende Themen behandelt:

    • Schutzziele der MVStättVO
    • Grundlegende Betriebsvorschriften der MVStättVO
    • Betreiberpflichten, Pflichten des Verantwortlichen
    • Grundlegende Bauvorschriften der VStättV
    • Bestuhlungspläne, Abstände, Fluchtwege
    • Unfallverhütungsvorschrift des DGUV Vorschrift 17/18
    • „Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung“
    • Erkennen von Gefährdungen
    • Erarbeitung von Schutzmaßnahmen
    • Zusammenarbeit mit dem Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik
    • Einsatz von Aufsicht führenden Personen
    • Verantwortung der Aufsicht führenden Person
    • Vorbeugender Brandschutz
    • Praktische Übungen (Umsetzung von Bühnenanweisungen), in der Versammlungsstätte
    • Begehung einer Versammlungsstätte: Congress Center Rosengarten, Mannheim
    • Erfahrungsaustausch

    Die Seminarinhalte werden auf Grundlage der MVStättVO dargelegt.

Zielgruppen

Mitarbeiter/innen des Betreibers einer Versammlungsstätte, die bei Veranstaltungen anwesend sind und damit ggfs. die Funktion des Veranstaltungsleiters bzw. die Betreiberverantwortung für den Betreiber gem. VStättV übernehmen, Hausmeisterinnen und Hausmeister, Mitarbeiter von Dienstleistungsfirmen in der Veranstaltungsbranche und von Agenturen.

Ø Bewertung (4.7 von 5.0)

Info zur Bewertung

Testimonials