International Event Organiser – Teilnehmer verbringen spannende Tage in Wien

  • Isabelle Zwingenberger

Die Teilnehmer der nebenberuflichen Weiterbildung zum International Event Organiser / Eventmanager verbrachten Ende April ein Kurs-Wochenende in Wien.

Erste Station war die Reed Messe. Hier konnten die Teilnehmer mit Sophie Buchacher, Marketing Assistent im Vienna Convention Bureau und Renate Dobler-Jerabek, Director Congresses & Events an der Reed Messe in Wien einen Einblick ins Messe- und Kongresswesen Wiens gewinnen.

In den Räumlichkeiten der Österreichischen Nationalbibliothek war es für die Teilnehmer faszinierend zu sehen, dass zwischen den alten Schriften in allen Sprachen und Bereichen Veranstaltungen stattfinden können. Mit diesem Flair kann man als Veranstalter den Gästen eine einmalige Erfahrung mitgeben und das hat Monika Prischl aus der Abteilung Sponsoring, Veranstaltungsmanagement, Internationale Beziehungen hervorragend präsentiert.

Eine weitere Station war die Hofburg Vienna.  Nadine Schulz, Manager Sales & Business Development, zeigte einige Räumlichkeiten in der Hofburg und gab Informationen zur Historie und dem professionellem Veranstaltungsmanagement.

Am Abend gab es mit Zukunftsforscher Andreas Reiter bei einem gemeinsamen Abendessen einen kurzen Impulsvortrag mit dem Thema „Trends in der Eventbranche“.

Ein Highlight des Wochenendes war ein Besuch im Studio 44, das seit 1994 der Veranstaltungsbereich der Österreichischen Lotterien ist. Veranstaltungen aller Art finden hier statt und die Leiterin Ursula Hüttner sowie der Leiter der Eventtechnik, Thomas Kappner, ermöglichten einen spannenden Blick hinter die Kulissen.

Das Studio 44 stellte für die Teilnehmer auch einen Raum zur Verfügung und so konnten dort noch interessante Vorträge gehört werden. Dr. Klaus Christian Vögl, Wirtschaftskammer Wien, erstellte einen kurzen Vergleich zwischen der deutschen und österreichischen Versammlungsstättenverordnung. Da bereits Kerstin Klode – die in Wien dabei war – zu Jahresbeginn die deutsche VersammlungsstättenVO mit den Teilnehmern ausführlich besprochen hatte, konnten hier die großen Unterschiede herausgestellt werden.

Erik Kastner, Geschäftsführer der OPUS Marketing GmbH, berichtete in einem fesselnden Vortrag aus dem spannenden Agenturalltag.

Schließlich referierte noch Ursula Müllner, Geschäftsführerin von Fairanstaltung, über die Organisation von nachhaltigen Veranstaltungen in Österreich.

Die Teilnehmer ziehen ein sehr positives Fazit aus den Tagen in Wien. Melanie Studer, Eventmanagerin bei Roche Diagnostics, berichtet:

„Die Auswahl der Locations und Vorträge waren sehr gut und vielfältig. Man konnte dadurch Wien in seiner ganzen Vielseitigkeit erleben. In den einzelnen Locations und in der Gruppe herrschte eine tolle Atmosphäre. Am letzten Tag hörten wir außerdem sehr spannende Vorträge, u.a. zum Thema Green Events.“